Make America Great Again?

Der US-Präsidentschaftswahlkampf geht in die heiße Phase: In der Nacht zum Dienstag treten Hillary Clinton und Donald J. Trump um 3:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit zu ihrem ersten von drei TV-Duellen gegeneinander an.

Am 14. September 2016 hat der Vorsitzende der CDU Eimsbüttel, Rüdiger Kruse, mit Dr. Norbert Röttgen und gut 50 Gästen in der Jugendmusikschule Hamburg einen Blick auf diese außergewöhnliche Wahl geworfen. Unter dem Titel „Make America Great Again?“ sprachen wir darüber, welchen Einfluss die beiden Kandidaten im Falle eines Wahlsiegs auf die transatlantischen Beziehungen hätten. Es sei nicht auszuschließen, so das Resümee des Abends, das Trumps Maßlosigkeit bei Reden auch auf sein Handeln als Präsident schließen lässt. Mit Trump setzt sich dabei ein Stil von Politik durch, der mit einer konsequenten Anti-Politik sowie der Instrumentalisierung von Ängsten und Wut Erfolg hat.